NiederlA�ndische SupermA�rkte entscheiden sich fA?r Nicht-Kastration

annechien in de afdeling ccs okt 09Am 23. Mai 2013 haben die niederlA�ndischen SupermA�rkte mit dem niederlA�ndischen Schweinesektor und den niederlA�ndischen SchlachthA�usern eine weitere VerstA�rkung der Nachhaltigkeit bei der Produktion von frischem niederlA�ndischem Schweinefleisch vereinbart. Die MaAYnahmen betreffen Mensch, Tier und Umwelt und treten am 1. Januar 2014 in Kraft.

Eine der Vereinbarungen ist das AusschlieAYen der Kastration ab dem 1. Januar 2014 bei Schweinen, die fA?r niederlA�ndische SupermA�rkte bestimmt sind. Dies betrifft etwa 4 Millionen Schweine, deren Fleisch A?ber den niederlA�ndischen Einzelhandel verkauft wird.

Annechien ten Have, Vorsitzende des niederlA�ndischen Lenkungsausschusses zur Abschaffung der Kastration: “Die niederlA�ndischen SupermA�rkte haben hiermit einen bedeutsamen Schritt unternommen. Die Vereinbarungen, die wir im Jahr 2007 in der Nordwijker ErklA�rung fA?r die Niederlande festgelegt haben, erfA?llen wir sogar schon ein Jahr frA?her als vorgesehen. Der niederlA�ndische Einzelhandel entscheidet sich fA?r nachhaltiges und artgerechteres QualitA�tsschweinefleisch. Dieser Entscheidung liegt die Nachfrage aus dem Markt zugrunde. Wir sehen, dass die gleiche Nachfrage auch in anderen europA�ischen LA�ndern zunimmt. Es ist gut zu sehen, dass einer weiteren VerstA�rkung der Nachhaltigkeit in der Schweinefleischproduktion in ganz Europa grA�AYere Aufmerksamkeit gilt.”